WATV.org is provided in English. Would you like to change to English?

Eine fröhliche Reise

62 Zugriffe

Ein Informationsmagazin für das tägliche Leben hat eine Umfrage über die „Art von Menschen, mit denen wir nicht verreisen wollen“ durchgeführt. Dem Umfrageergebnis zufolge standen „Menschen, die blindlings folgen“, „Menschen, die sich ständig beschweren“ und „Menschen, die stark rechthaberisch sind“ ganz oben auf der Liste. Niemand möchte einen Begleiter, der die Verantwortung auf andere abwälzt, ohne sich zu bemühen, sich an einem unbekannten Ort zurechtzufinden, oder der sich über alles beschwert, ohne irgendeine Variable zu tolerieren. Es ist auch nicht einfach, mit Menschen zu verreisen, die sehr rechthaberisch sind, was die Wahl des Ortes und des Essens angeht.

Die wahre Entdeckungsreise besteht nicht darin, neue Landschaften zu suchen, sondern neue Augen zu haben.Romanautor Marcel Proust

Eine sinnvolle Reise mit anderen erfordert Rücksichtnahme, Respekt vor dem anderen, Verständnis und Nachsicht.

Unser Weg zum Himmelreich mit unseren geistlichen Brüdern und Schwestern gleicht einer Reise. Auf dieser Reise kann es vorkommen, dass wir einen Regenschauer erleben oder einen Umweg machen müssen. Wenn wir uns in solchen Situationen ständig beklagen oder die Verantwortung auf andere abwälzen, wird unsere Reise schwieriger.

Wenn wir die Richtung unseres Glaubens mit der Bibel als Kompass überprüfen und die Worte der Glaubensgeschwister mit Bedacht beachten, anstatt eine starke Rechthaberei an den Tag zu legen, wird unsere Reise freudiger und segensreicher sein. Vor allem sollten wir nie vergessen, dass Gott mit uns ist. Da Gott uns auf den richtigen Weg führt und uns Tag für Tag mit seinen Worten vom Wasser des Lebens stärkt, wie freudig und dankbar ist unsere Reise!