WATV.org is provided in English. Would you like to change to English?

Die wahre Erholung

Lee Jae-uk aus Sacheon in Korea

265 Zugriffe

Es gibt etwas, das viele Arbeitnehmer tun, wenn sie einen neuen Kalender erhalten. Sie zählen die Feiertage. Die Feiertage machen die Arbeitnehmer glücklich. Für mich als Berufsanfänger war die Herbstsaison 2018 einer der glücklichsten Momente in meinem Leben. Das lag daran, dass ich mich sieben Tage lang ausruhen konnte: fünf Tage für die nationalen Herbstferien, einen Tag für den nationalen Gründungstag Koreas und einen Tag für den Hangul [koreanisches Alphabet]- Proklamationstag.

Nach den langen Ferien nahm ich die Arbeit wieder auf. Ich begann die Arbeit mit der Entschlossenheit: „Ich werde ab heute hart arbeiten, da ich mich gut erholt habe“, aber es fiel mir schwer, mich auf die Arbeit zu konzentrieren. Ich war verwirrt von den Arbeiten, die mir an normalen Tagen leicht fielen, und die Arbeiten wurden zurückgegeben, weil ich sie auf einfache Weise erledigte, ohne viele notwendige Verfahren zu durchlaufen. Beim Verfassen von Dokumenten wurde ich auch von meinem Chef gescholten, weil ich wichtige Punkte ausgelassen hatte. Ich kämpfte ein paar Tage lang, bis ich wieder in meinen früheren Zustand zurückfand, in dem ich geschickt und schnell war.

„Warum bin ich heute so?“

Ich duschte schnell, legte mich aufs Bett und dachte nach. Die Zeit, in der ich ferngesehen, im Internet gesurft und ein Nickerchen gemacht hatte, schoss mir durch den Kopf. Der Grund, warum ich mich nicht an meinen vollen Terminkalender anpassen konnte, war, dass mein Körper während des Urlaubs in Faulheit verfallen war.

Obwohl es schwer war, wie auf einem Schlachtfeld zu arbeiten, halfen mir diese Tage, ein treues und fleißiges Leben zu führen, ohne faul zu werden. Wenn ich mit klaren Zielen arbeitete, war ich motiviert, weil ich das Ergebnis meiner Bemühungen sehen konnte. Aber als der Urlaub kam, habe ich als Ausgleich für die harte Arbeit, die ich bis dahin geleistet hatte, zu lange nichts getan. Ich dachte, ich muss mich ausruhen. Ich könnte die Zeit lieber sinnvoll nutzen, indem ich meinen Familienmitgliedern helfe, die mit den Feiertagen beschäftigt waren, oder ich könnte an meiner Selbstverbesserung arbeiten, was ich an normalen Tagen aufgrund meines vollen Terminkalenders nicht getan habe. Aber schließlich hatte der Urlaub, den ich mit Trägheit verbrachte, negative Auswirkungen auf mich.

Ich war frustriert, aber schließlich wurde mir etwas klar. Die Mitglieder der Zionsfamilie sind jeden Tag mit der Arbeit für das Evangelium beschäftigt. Manchmal brauchen wir eine Pause, um neue Energie zu tanken. Aber wenn wir dafür alles stehen und liegen lassen, wird das zu einem Gift, das unsere Seelen verdirbt, geschweige denn, dass es uns Erholung bringt. Wenn wir denken, dass eine Pause die Zeit des Nichtstuns ist, wird uns die Faulheit in aller Stille überfallen und die Ergebnisse der Evangelisation, für die wir gearbeitet haben, in einem Augenblick zunichtemachen.

Faulheit macht schläfrig, und ein Lässiger wird Hunger leiden. Spr 19,15

Seid nicht träge in dem, was ihr tun sollt. Seid brennend im Geist. Dient dem Herrn. Röm 12,11

Ich glaube, ich weiß jetzt, warum es diese Verse in der Bibel gibt.

Jeder Vers besagt, dass ein gleichmäßiger Tagesrhythmus der Weg zur wahren Ruhe ist. Dem stimme ich zu. Ich werde auch eine echte Ruhe haben, die mir helfen kann, über mich selbst nachzudenken, während ich die Dinge tue, die mir geistlich und körperlich gegeben sind. Dann werde ich im Leib und Geist neu gestärkt sein und nach dem Urlaub kraftvoll weitermachen.