WATV.org is provided in English. Would you like to change to English?

Freude in Gottes Liebe gefunden

Ydermo Lugos aus Caracas in Venezuela

274 Zugriffe

Vor ein paar Jahren kam ein Missionsteam aus dem Zion in Peru nach Caracas in Venezuela, wo ich lebte, mit dem Spruch „Lasst uns unsere verlorenen Brüder und Schwestern finden, um die himmlische Mutter zum Lächeln zu bringen!“ Während ich zusammen mit der Missionsgruppe das Evangelium verkündete, traf ich eine wertvolle Seele, deren Name Luis war. Er hatte lange Zeit in Venezuela gelebt, aber er kam ursprünglich aus Peru.

Ich traf ihn dann mit anderen Geschwistern wieder. Luis hieß uns willkommen und ließ uns in sein Haus. Ich betete zu Gott, dass sich sein Herz öffne. Luis bereitete sich gerade darauf vor, wegen der schlechten Wirtschaftslage in Venezuela zurück nach Peru, seinem Heimatland, zu gehen. Wir luden ihn nach Zion ein, in der Hoffnung, dass er in Gott Trost finden würde, und er nahm unsere Einladung bereitwillig an und folgte uns nach Zion.

Luis hörte an diesem Tag die Worte der Wahrheit in Zion, erkannte den Wert der Errettung, die Gott gewährt, und war sehr bewegt. Er schien sehr glücklich, als er sagte, er wolle sein Bestes tun, um Gott in Zion zu folgen. Ich dankte Gott dafür, dass er die Tür seines Herzens geöffnet hatte.

Der Glaube des Bruders an Gott wächst von Tag zu Tag. Er studiert nicht nur fleißig die Worte der Wahrheit, sondern er teilt die gute Nachricht der Errettung mit brennendem Herzen mit jedem, den er trifft. Er ist körperlich nicht mehr jung, aber er setzt Gottes Worte fleißig in die Praxis um und sagt, dass er sich fühlt, als wäre er ein junger Erwachsener geworden. Der Bruder geht in vielerlei Hinsicht mit gutem Beispiel voran, dass ich, der die Wahrheit vor ihm empfangen hat, mich sogar schämen muss.

Am Tag einer Kurzzeitmission mit Brüdern und Schwestern in einer anderen Stadt war er der Erste, der am Versammlungsort ankam. Er war überraschend fleißig; er rief mir sogar zu, mich zu beeilen, während er auf die Geschwister wartete.

An diesem Tag trug der Bruder fünf Früchte. Er war so glücklich und dankte dem himmlischen Vater und der Mutter. Auch ich war erfreut, ihn glücklich zu sehen. Ich betete ernsthaft, dass mehr Brüder und Schwestern mit einem demütigen Herzen, leidenschaftlichem Glauben und reiner Liebe zu den Elohim, genau wie der Bruder in die Arme der Elohim zurückkehren würden.

Ich werde auch hart arbeiten wie der Bruder und mein Bestes tun, um den himmlischen Vater und die himmlische Mutter zu predigen. Ich bete, dass das Evangelium schnell in ganz Venezuela verkündet wird. Animo!