WATV.org is provided in English. Would you like to change to English?

Wie man den Kreislauf aus Fehlern und Reue durchbricht

126 Zugriffe

Im September 2019 hielt ein Bus in der Innenstadt von Seoul plötzlich an. Der Fahrer, der den Bus abrupt zum Stehen brachte, bat die Fahrgäste, ihn zu entschuldigen, und lief nach draußen. Er wollte eine Frau um die 60 retten, die auf der Straße gestürzt war.

Die Frau hatte ihr Bewusstsein nicht wiedererlangt, obwohl einige Passanten versucht hatten, ihr zu helfen. Der Busfahrer begann sofort mit der Wiederbelebung der Frau. Nach einigen Minuten kam sie wieder zu sich und begann wieder zu atmen. Dann bat der Busfahrer einen der Passanten, bei ihr zu bleiben, bis der Krankenwagen eintraf, und kehrte zu seinem Bus zurück. Die Fahrgäste waren gerührt von der Tat des Fahrers, der der Frau durch sein schnelles Handeln das Leben rettete.

Warum er sofort reagierte, als er die gestürzte Fußgängerin sah, erfuhr er in einem Interview kurz nach dem Vorfall.

„Ich habe meine Frau im März durch einen Schlaganfall verloren. Noch heute bin ich erschüttert, wenn ich daran denke, dass sie hätte leben können, wenn ich bei ihr gewesen wäre.“

Er bedauerte, dass er seine Frau nicht schützen konnte. Hätte er gezögert und seine Chance verpasst, die gefallene Frau zu retten, hätte er es vielleicht wieder bereut. Aber er ging direkt zu der Frau, die Hilfe brauchte, und rettete ihr durch sein unverzügliches Handeln das Leben.

Jeder hat einen Moment, den er bereut. „Wenn ich damals nicht aufgegeben hätte“, „wenn ich früher gehandelt hätte“ … Wenn wir dort stehen bleiben und nichts tun, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass wir dieselben Handlungen und Entscheidungen wiederholen, die zu Reue führen.

Judas Iskariot konnte seine Schuld nicht überwinden, Jesus verraten zu haben, indem er ihn für 30 Silbermünzen verkaufte, und er gab den Weg zur Erlösung selbst auf. Petrus hingegen, der Jesus dreimal verleugnete, bereute seinen schwachen Glauben und lebte den Rest seines Lebens nur noch für Christus und das Evangelium.

Es hängt von unseren Entscheidungen und Handlungen ab, ob wir wieder bereuen oder eine bessere Zukunft schaffen, indem wir den Kreislauf aus Fehlern und Reue ein für alle Mal durchbrechen und daraus lernen.