WATV.org is provided in English. Would you like to change to English?

Verlorene Erinnerungen

Hong Sun-tae aus Gangneung in Korea

122 Zugriffe

Als ich ein Kind war, mochte ich Zeichentrickserien sehr. Immer wenn ich nach der Schule nach Hause kam, freute ich mich darauf, sie anzuschauen, und jedes Mal, wenn sie zu Ende waren, war ich sehr traurig.

Ich versuchte herauszufinden, wie ich die Episoden speichern konnte, um sie immer wieder bewundern zu können, und lernte etwas über Videoaufnahmen. Auf einem Videoband gibt es ein quadratisches Loch. Als ich dieses Loch abdeckte und die Sendung aufnahm, wurde das ursprünglich Aufgenommene gelöscht und die Animationen wurden darüber aufgenommen.

Wir hatten verschiedene Arten von Videokassetten: meine Talentshow im Kindergarten, einen Bowlingführer, ausländische Filme, die Hochzeit meiner Eltern usw. Damit habe ich angefangen, Animationsfilme aufzunehmen. Natürlich konnte ich nur die Videokassetten verwenden, für die ich die Erlaubnis meiner Eltern hatte. Der Zeichentrickfilm, den ich auf den Videokassetten aufnahm, war nie langweilig, egal wie oft ich ihn mir ansah.

Im Laufe der Tage wurden es immer mehr Videokassetten mit dem Zeichentrickfilm, aber ich brauchte mehr Kassetten, um jede Folge aufzunehmen. Dann beschloss ich, den Zeichentrickfilm auch auf den Videokassetten zu speichern, für die ich keine Genehmigung hatte.

Ich glaube nicht, dass wir diesen ausländischen Film brauchen, denn wir haben ihn schon viele Male gesehen.

Ich glaube nicht, dass wir dieses Bowling-Anleitungsvideo brauchen, weil wir wahrscheinlich gar nicht so oft zum Kegeln gehen werden.

Aber dann trat ein Problem auf. Ich habe sogar die Videobänder von meiner Talentshow im Kindergarten und der Hochzeit meiner Eltern benutzt, um den Zeichentrickfilm aufzunehmen. Mit der Zeit wurden die meisten Videokassetten in meinem Haus zu Cartoon-Videokassetten.

Nach einer Weile spielte meine Mutter ihr Hochzeitsvideo ab, das sie schon lange nicht mehr angesehen hatte, und sah den Zeichentrickfilm darüber laufen. Meine Mutter wurde wütend und erlaubte mir nicht mehr, den Zeichentrickfilm anzuschauen, geschweige denn, ihn aufzunehmen. Das war aber noch nicht alles. Sie warf auch alle Videokassetten weg, auf denen ich den Zeichentrickfilm aufgenommen hatte. Danach konnte ich den Zeichentrickfilm nicht mehr sehen und außerdem nicht einmal im Traum daran denken, ihn aufzuzeichnen. Ich war so wütend, dass mir meine Mutter das angetan hatte.

Erst nach Jahren habe ich gemerkt, wie kindisch ich war. Heutzutage speichern die Leute Hochzeitsvideos auf dem Computer, nicht auf Videokassetten. Manchmal schaue ich mir mein Hochzeitsvideo an und fühle mich schlecht, wenn ich es sehe. Ich kann mir nur vorstellen, wie sich meine Mutter gefühlt haben muss, als sie herausfand, dass die schönsten Momente, in denen sich ihr kleiner Sohn niedlich, herzig und tollpatschig benommen hat, und die Zeit mit der Familie vorbei waren. Wenn ich die Zeit zurückdrehen könnte, würde ich niemals den Fehler machen, die wertvollen Erinnerungen meiner Eltern wegen eines Zeichentrickfilms zu löschen. Aber ich kann die Zeit nicht in die Vergangenheit versetzen, ganz gleich, wie sehr ich es bedauere.

Ich stelle mir vor, wie es im Himmel gewesen sein muss. Während ich urteilte und handelte, wie ich wollte, löschte ich all die schönen Erinnerungen an die himmlische Familie aus und brach den himmlischen Eltern das Herz. Aber wahrscheinlich habe ich ihnen die Schuld dafür gegeben, dass sie mich nicht alles auf meine eigene nette Art machen ließen.

Ich werde die gleichen Fehler nicht mehr wiederholen, weder körperlich noch geistlich. Ich kann die verlorenen Erinnerungen nicht wiederherstellen, aber von nun an werde ich mir bessere Erinnerungen schaffen, während ich in der Welt lebe.